MCD-Jahrestreffen-Hillesheim 20-23.06.2019


Altueller Stand der Anmeldungen am 21.05.2019 20:00 Uhr 96


MCD-Jahrestreffen 2019 in Hillesheim/Eifel

Hillesheim-Eifel" vom 20.- 23. Juni das Jahrestreffen 2019.


Veranstaltungsort ist das Gelände "Am Viehmarkt, 54576 Hillesheim-Eifel, mit der dazu gehörenden Markt- u. Messehalle".

Das mittelalterliche Städtchen liegt im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz /Regierungsbezirk Trier. Kfz-Kennzeichen ist DAU (Daun) Seit 1993 besitzt Hillesheim wieder die Stadtrechte, welche um 1800 verloren gingen. Die Einwohnerzahl liegt derzeit bei ca. 3.200. Bis Ende 2018 war Hillesheim der Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde Stadtteilen und insgesamt 11 Gemeinden zusammensetzte. Durch Zusammenlegung von drei VG's gehört die VG Hillesheim ab 01.01.2019 zur VG Gerolstein. Soviel zunächst zur Veranstaltungsstadt.

Das Anmeldeformular werden wir in die Februar-Ausgabe der KaRo-Nachrichten setzen. Ab diesem Zeitpunkt steht es auch über einen Link auf der unten angegebenen Homepage zum Download zur Verfügung.

Bei eventuellen Fragen einfach anrufen: Tel. 02251-4625 od. 0172-2644621 Willi Brülls oder Tel. 0152-53446976 Gerd Robens

Dieses Treffen ist nicht auf einem Campingplatz. Es handelt sich um den Veranstaltungsort für das jährliche Treffen des Oldtimervereins Hillesheim. Der Platz ist von der Kapazität her begrenzt.

Aus diesem Grund müssen die Trailer auf einem anderen Platz in Hillesheim abgestellt werden.Möglicherweise wird es erforderlich sein, mit einigen Wohnmobilen / Wohnwagen auf einen nahegelegenen anderen Platz auszuweichen.

Die Stellplätze für Wohnmobile und Kabinenroller auf dem Veranstaltungsgelände werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Für Stromanschluss wird gesorgt. Öffentliche Toiletten und Duschmöglichkeiten sind vorhanden.

Für die Teilnehmer, die mit Zelt anreisen, wird ein extra ausgewiesener Bereich zur Verfügung stehen.

Link für weitere Informationen: https://www.oldtimer-hillesheim.de/mcd-jahrestreffen-hillesheim/

Die Info's auf dieser Website werden im Laufe der Vorbereitungen ständig aktualisiert.

Der Weg zu uns .....              54576 Hillesheim/Eifel am Markt

Weitere Info's zum MCD Jahrestreffen 2019

Hallo liebe KaRo-Freunde,

zum Messerschmitt-Jahrestreffen 2019 vom 20.-23. Juni möchte die Oldtimer- u. Veteranen IG e.V. noch einige Informationen über den Veranstaltungsort Hillesheim-Eifel und zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung mitteilen. In der Januarausgabe der KaRo-Nachrichten haben wir bereits die grundlegenden Daten zum Eifelstädtchen Hillesheim erwähnt.

Hier nun noch einige touristische Info's:

TEIL 1

Hillesheim ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort. Die Stadt ist eine der wenigen "Europäischen Beispielstädte" und ihre Stadtsanierung wurde daher durch die Städtebauförderung subventioniert. Es gibt einen mittelalterlichen Stadtkern mit sehenswerter Kirche, der teilweise von einer Stadtmauer umgeben ist.

Hillesheim liegt am Eifelsteig und ist mit dem Kriminalhaus* Station des "Eifel-Krimi-Wanderwegs", der auf Büchern der Krimiautoren Jacques Berndorf und Ralf Kramp basiert. Der Geopfad Hillesheim erläutert an 30 Stationen in der Umgebung der Stadt die Geologie der Eifel und die Zeugnisse des Vulkanismus in der Vulkaneifel.

*Das Kriminalhaus (Am Markt 5-7): Ein ganzes Haus im Zeichen des Krimis. Hier findet sich alles, was das Herz des Krimiliebhabers höher schlagen lässt. Die Buchhandlung Lesezeichen mit ihrem Krimikabinett bietet ausgesuchte Kriminalliteratur an, so auch handsignierte Bücher bekannter Krimiautoren und ausgefallene Geschenke für Krimifans. Im Café Sherlock kann man es sich in urgemütlicher Atmosphäre bei einer Chocolat Poirot gut gehen lassen. Der grüne Salon im ersten Stock ist Zufluchtsstätte für Raucher. Nebenan im Antiquariat Krimi & Co. gibt es Second-Hand-Lesestoff. Im Dachgeschoss befindet sich das deutsche Krimi-Archiv mit knapp 30.000 Kriminalbänden und 70 Krimibrettspielen aus aller Welt (www.kriminalhaus.de).

Willkommen im  Krimihotel (Am Markt 14): Tauchen Sie ein in die Krimiwelt der Vulkaneifel, dort wo Mord und Totschlag herrschen. Krimiautoren wie Jacques Berndorf, Ralf Kramp und viele andere haben der Region ihren kriminalistischen Stempel aufgedrückt. In der Krimihauptstadt Hillesheim liegt Deutschlands erstes Krimihotel. Beim Krimihotel ist der Name Programm! Hier fühlen sich alle Genießer der spannenden und gepflegten Unterhaltung "zuhause". Sie nächtigen in Krimizimmern im stilvollen Ambiente, unter der Obhut von Miss Marple, James Bond, Sherlock Holmes & Co. Inmitten rustikaler Chesterfieldmöbel genießen Sie die "Mordsstimmung" beim Original Five o'clock Tea. Zudem lässt sich in dem fantasievoll eingerichteten Hotel vorzüglich speisen. Die Einzel- u. Doppelzimmer heißen "Colombo" "Schwedenkrimi" "Magnum" "Pater Brown" "James Bond" "Alfred Hitchcock" "Miss Marple" "Derrick" "Sherlock Holmes" "Kommissar Maigret" "Edgar Wallace" "Eifelkrimi" "Tod auf dem Nil" "Orient Express". Die Suiten u. Apartments tragen die Namen "Chicago" "Inspector Barnaby" "Der Name der Rose" "Arsen & Spitzenhäubchen" "Toto & Harry" "Die Drei ???" (https://www.krimihotel.de/).

Geologie zum Anfassen: Vor dem Eingang des Museums in der Burgstraße 20 ist eine 600 kg schwere Korallenkolonie aus dem Mitteldevon (390 Mill. Jahre) ausgestellt. Sie wurde bei Erdarbeiten um Hillesheim gefunden. Das ehemalige Wohnhaus beherbergt die geologisch-mineraologische Sammlung und Dokumentation zur Stadtgeschichte und Sanierung mit wechselnden Ausstellungen.

Hillesheim leistete Anfang der 1980er Jahre Pionierarbeit im Geotourismus. Bis heute zieht es geologisch Interessierte und Wissenschaftler in die "Hillesheimer Kalkmulde", die anhand vieler dokumentierter Aufschlusspunkte eine Übersicht über rund 400 Millionen Jahre Erdgeschichte bietet.

(Quellennachweis: Wikipedia,www.kriminalhaus.de , www.krimihotel.de)

Der Vorstand der Oldtimer- u. Veteranen IG Hillesheim-Eifel

TEIL 2 

Hallo liebe KaRo-Freunde,

wie im letzten Bericht angekündigt, hier nun der 2. Teil der Informationen zum Messerschmitt-Jahrestreffen 2019 vom 20.-23. Juni in Hillesheim-Eifel.

Heute geht es um einige Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung des Veranstaltungsortes:

TEIL 2

Die Kasselburg (Entstehungszeit 1100-1200) ist die Ruine einer Höhenburg auf einem 490 Meter hohen Basaltstock in Pelm bei Gerolstein im rheinland-pfälzischen Landkreis Vulkaneifel. Das heute noch erhaltene Wahrzeichen der Kasselburg ist ihr 37 Meter hoher, als Doppelturm ausgeführter Torund Wohnturm (besteigbar). Die Burg wird umgeben und durchdrungen vom Adler- und Wolfspark des Landkreises Vulkaneifel. "Durchdrungen" daher, da sie die Käfige für die verschiedenen Greifvögel des Parks enthält, welche in die Ruinen der Kernburg eingepasst wurden. Die Kasselburg ist, wie der Adler- und Wolfspark mit Ausnahme der Raubtiergehege, für Besucher zugänglich und es findet täglich eine Fütterung der Timberwölfe und an manchen Tagen auch eine Greifvogel-Flugschau statt.

Der Wasserfall Dreimühlen ist ein Wasserfall, gespeist durch den Mühlenbach in der Gemarkung Üxheim-Ahütte. Über eine Breite von etwa 12 m fällt das kalkhaltige, kalte Wasser etwa 4 bis 6 m tief zum Ahbach. Der Wasserfall befindet sich im Dreieck der Ortschaften Ahütte, Niederehe und Nohn in der Kalkeifel. Er ist nach der benachbarten Ruine Dreimühlen benannt. Der Vorsprung, über den das Wasser ins Tal fällt und wenige Meter weiter in den Ahbach fließt, wächst stetig. Der starke Bewuchs mit Laubmoosen, zusammen mit Kieselalgen, beschleunigt diesen Prozess, da die Oberfläche vergrößert und ausfallender Kalk gebunden wird. Pro Stunde sind dies etwa 0,5 kg, woraus sich eine Jahresmenge von etwa 4.500 kg ergibt. Der Wasserfall wurde 1938 zum Naturdenkmal erklärt. 

 

Die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG (gegründet am 1. Januar 1888). Mit mehr als 800Mitarbeitern und einem Umsatz von 308 Millionen Euro im Jahr 2018 gehört das Unternehmen zu dengrößten der Region Trier. Gerolsteiner Brunnen ist nach eigener Aussage größter Mineralwasser-Exporteur Deutschlands und Weltmarktführer unter kohlensäurehaltigen Mineralwässern; ihre Produktewerden weltweit in über 30 Ländern verkauft. 2018 belief sich der Absatz auf 8 Millionen Hektoliter.Mutterkonzern des Brunnens ist die Bitburger Holding, die am Unternehmen 51 Prozent hält. Das Unternehmen exportierte bereits 1895 Wasser nach Sydney in Australien (in Tonkrügen). Seit 1953 darf sich "Gerolsteiner Sprudel" als "Staatlich anerkannte Heilquelle" bezeichnen. In Gerolstein kommt der Erfolg aus bis zu 250 Metern Tiefe: Das kohlensäurehaltige Mineralwasser ist führende Qualitätsmarke in Deutschland. Es dauert 50 bis 100 Jahre, bis das Gerolsteiner Mineral- und Heilwasser gefördert wird. Seinen besonderen Geschmack verdankt das Mineralwasser den geologischen Gegebenheiten in der Vulkaneifel. Öffnungzeiten siehe: https://www.gerolsteiner.de/besucherzentrum/

Der Nürburgring ist eine nach der Nürburg benannte Rennstrecke auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Adenau in der Eifel und wurde am 18. Juni 1927 eingeweiht. Die ursprünglich insgesamt bis etwa 28 Kilometer lange "Gebirgs-, Renn- und Prüfungsstrecke" war in ihrer Urform bis 1982 in Betrieb. Der Nürburgring ist die längste permanente Rennstrecke der Welt. Im Zuge des Projekts Nürburgring 2009 wurde ab 2007 in rund zweijähriger Bauzeit ein großes Freizeitzentrum mit Achterbahn, Einkaufszentrum, das Eifeldorf "Grüne Hölle" mit Discothek Eifel Stadl, Hotel und Feriendorf in unmittelbarer Nähe der Rennstrecke errichtet. Nachdem die Nürburgring GmbH imSommer 2012 Insolvenz angemeldet hatte, wurde die Strecke zum 1. Januar 2015 an den Autoteilezulieferer Capricorn verkauft. Da die gesamte Entwicklung des Nürburgrings sehr umfangreich ist, bitte ich bei Interesse um Nachschlag auf Wikipedia. Dort ist vom Bau der Strecke bis zum heutigen Tag alles detailliert aufgeführt: https://de.wikipedia.org/wiki/nürburgring Entfernungen von Hillesheim: Kasselburg 8km, Wasserfall 11km, Gerolstein 7km, Nürburgring 30km

(Quellennachweis Wikipedia Gerolsteiner.de)

Der Vorstand der Oldtimer- u. Veteranen IG Hillesheim-Eifel

i.A. Norbert Mauel Pressewart des Vereins

Anmeldung zum Messerschmitt-Treffen vom 20-23.06.2019 in Hillesheim/Eifel 

Zum Download klick auf Bild (PDF Datei)


Hotels und Pensionen findet Ihr hier:  https://www.gerolsteiner-land.de/unterkunftssuche

(Bei der Umgehungssuche am besten Gerolsteiner Land eingeben)

Hotelsuche Hillesheim Booking.com (Bitte Filter setzen!)

Für Wohnmobilfahrer die vor dem Treffen anreisen möchten gibt es in ca. 1,5 Km Entfernung den Wohnmobilstellplatz Birkenhof

Info am Rande




        Flugplatz ..... 

                                     

                                      .....

Bei einer Ausfahrt am Freitag den 21 Juni 2019 werden wir an einem sehr schönen Flugplatz in der nähe von Daun vorbeifahren. Wenn Interresse besteht, sind bei gutem fliegbaren Wetter Rundflüge (kostenpflichtig) möglich. Bei Interesse bitte Mail bis zum 21.06.2019 an oldtimerhillesheim@gmail.com 

Info: https://flugplatz-daun.de/